Planeten-Stellen

In meiner Ausbildung zur Astrologin erlernte ich die Technik des „Planeten-Stellens“. Das funktioniert ähnlich wie Familien-Stellen, bloss werden die Planeten eines Menschen gestellt. Mit Hilfe von Masken, die den einzelnen Planeten zugeordnet sind, schlüpfen wir in Gruppen von 4-8 Leuten in die Rollen dieser Planeten. Sie beginnen durch uns zu sprechen und zu agieren und zeigen auf eindrückliche (oft auch urkomische) Art und Weise, was in unserem Inneren passiert. Es kann bewusst werden, was im Unterbewussten abläuft, es kann Klarheit und Übersicht gefunden werden oder mehr Frieden durch Akzeptanz… Wir entscheiden jeweils vor Ort, wer ein Thema von sich stellen lässt. Es zeigt sich jeweils von alleine, bei wem es am meisten brennt. Darum solltest du dazu bereit sein, auch „nur“ zu stellen und nicht unbedingt selber stellen zu lassen. Auch das Stellen macht etwas mit uns. Unbewusst wählen wir nämlich Positionen, die mit uns in Resonanz stehen und wir können über uns selber lernen während dem wir jemand anderem die Möglichkeit geben, über sich zu lernen. 

Die Planeten-Abende finden bei mir zuhause in Mittelhäusern statt. Jeweils an Sonntagen von 17 – ca. 21 Uhr. Es gibt keinen fixen Preis, sondern eine Kollekte. Jede_r kann selber entscheiden ob oder was er/sie bezahlen möchte.

Die nächsten Daten: 14. Januar, 11. Februar, 4. März 2018

Anmelden kannst du dich per Mail über das Kontaktformular auf der Seite „Kontakt“.

cropped-IMG_3111.jpg